25.03.2014 – Zenit überschritten …

Heute Abend ist’s passiert – unsere Wärmepumpe fährt temperaturmässig langsam wieder runter. Eben stand sie doch tatsächlich „nur“ noch bei 44,8 ° C. Na also! Das Estrichaufheizen geht damit so langsam dem Ende zu. Was auch gut ist, denn die Wärmepumpe läuft den ganzen Tag und die ganze Nacht volle Pulle im Aufheizprogramm und was braucht sie dafür? Richtig, Strom. Und was muss man den? Nochmal richtig, bezahlen. Ich habe keine Ahnung, wieviel kWh bis dato verbraucht wurden, vermutlich möchte ich es aber lieber auch nicht wissen.
Zum anderen ist es gut, dass das Aufheizen bald beendet ist, denn kommende Woche geht’s mit den Arbeiten am Fußboden los. Der Sichtestrich wird final geschliffen und versiegelt und in Bad und WC werden Fliesen gelegt. In der Woche drauf soll es dann mit den Holzfussböden weitergehen. Vorausgesetzt, die Restfeuchtigkeit im Estrich ist gering genug. Am kommenden Freitag wird deshalb unser Holzfussbodenverleger entsprechende Messungen vornehmen. Drücken wir uns also mal die Daumen, dass alles passt.
Außerdem sind Anfang der Woche unsere Maler im Erdgeschoss gestartet. Ziel ist, dass Ende der Woche auch dort das Vlies verklebt und der Erstanstrich erfolgt ist (ausgenommen der Bereich der Treppe). Vlies klebt schon fast überall – es sieht also gut aus, dass alles planmäßig fertig wird.

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu „25.03.2014 – Zenit überschritten …

  1. Zum Glück hat das Anheizen bei Euch auch bald ein Ende. Wir begeben uns auch langsam dorthin.
    Ihr bzw. Eure Maler sind ja Euren Berichten zufolge schon seit letzter Woche am tapezieren. Halten denn die Tapeten bei der Luftfreuchtigkeit im Haus auch an der Wand oder gibt es Schwierigkeiten?

    Weiterhin frohes Schaffen! 🙂

    1. Also bisher hält alles tippitoppi und ich habe auch nichts Gegenteiliges von unserem Malerteam gehört. Ehrlich gesagt empfinde ich (ohne es gemessen zu haben) die Luftfeuchtigkeit gefühlt auch nicht als so hoch. Der erste Estrich lag ja auch schon 4 Wochen als mit dem Aufheizen begonnen wurde (im EG ist ja noch eine dünne Schicht Estrich drauf gekommen). Insofern war vermutlich schon einiges an Feuchtigkeit raus. Freitag wird die Restfeuchte gemessen – wir sind sehr gespannt.
      Euch ebenfalls weiterhin viel Erfolg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s