26.03.2014 – Regenfallrohr ahoi!

Ab heute ist es amtlich: Unser Haus ist von außen fertig.
FERTIG!! F-E-R-T-I-G!!! Yipeeh …
Mit dem Anbringen der Regenfallrohre verschwinden nicht nur die etwas lauteren Platsch-Geräusche bei Regen, die unsere künftigen Nachbarn bereits besorgt im Dunklen vor die Tür gelockt haben. Die Regenfallrohre waren auch das letzte Gewerk unseres Hauses außen. Das Regenwasser vom Dach wird nun ab sofort in den Regenwasserkanal abgeleitet. Wieder ein Meilenstein geschafft. Zum Glück sagt die Wettervorhersage allerdings Sonne und keinen Regen voraus – umso besser.
Innen sieht´s auch jeden Tag fertiger aus. Unsere Maler kleben und malern diese Woche im Erdgeschoss, was das Zeug hält. Auch wenn ich mich vielleicht wiederhole: Ihr seid echt großartig!
Und morgen geht´s dann im Garten los – wir sind seeeehr gespannt und freuen uns, dass der Erdhügel nun bald Vergangenheit ist.

Regenfallrohr an der Garage ...
Regenfallrohr an der Garage …

 

... und am Haus!
… und am Haus!

 

5 Kommentare zu „26.03.2014 – Regenfallrohr ahoi!

  1. Das reinigen machst du entweder am Korb oben oder über den Kanalschacht. Aber normalerweise hast du maximal Laub oben am Korb und das Fallrohr brauchst du nicht innen reinigen. VG Nico

    1. Ich arbeite noch daran, auch in Wänden zu verschwinden 😉 .. Gute Idee mit den innenliegenden Regenfallrohren. Ganz ehrlich: darüber haben wir gar nicht nachgedacht. Wie funktioniert das dann hinterher, wenn man sie reinigen will etc? Euch viel Erfolg für Euer Bauvorhaben, ihr seid heute gestartet, richtig? VG Iris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s