Archiv für den Monat September 2014

06.09.2014 – Discokugel überm Esstisch

Keine Ahnung, wie es Euch so geht, aber wir finden Lampen aussuchen wirklich schwierig. Ich hatte schon mal erwähnt, dass ich froh bin über die vielen eingebauten Deckenspots, da wir ansonsten vermutlich wenig Lichtquellen hätten.
Unser Esstisch steht im Bereich des Lichtsraums, d.h. die Decke ist an dieser Stelle knappe 6 m hoch. Im Moment schaut dort nur ein Kabel heraus, das darauf wartet, mit einer Lampe verbunden zu werden.
Und da ist es wieder, das Lampenproblem. Zugegebenermaßen ein Luxusproblem. Den Lampe darf nicht zu klein, aber auch nicht zu wuchtig sein. Sie sollte zur angrenzenden Küche genauso passen, wie zum Essbereich und zum angrenzenden Wohnzimmer.
Zu 99,9 % wird es wohl nun das Modell „Discoco“ von Marset, einer spanischen Firma. Si, claro. Mich erinnert der Name ziemlich an Discokugel und auch die Optik geht ein wenig in die Richtung. Naja, ein ganz wenig vielleicht nur. Abgeschreckt hat uns bislang der wirklich exorbitant hohe Preis. Andererseits sieht sie wirklich toll aus und ist wie gemacht für den Platz über unserem Esstisch.
Wohlweislich haben wir seinerzeit extra eine Deckenverstärkung an dieser Stelle einbauen lassen. Discoco wiegt nämlich fluffige 11 kg. Denn was nutzt die tollste Lampe, wenn sie irgendwann einfach runterkracht.
Also, ich glaube, wir haben demnächst so eine Discokugel über unserem Esstisch. Es bleibt spannend!

Hier noch Fotos von dem guten Stück (Quelle: http://www.marset.com):

IMG_0393.JPG

IMG_0392.JPG

Advertisements