03.01.2016 – Planungen für 2016

Das Jahresende bzw. der Jahresanfang ist ja immer der Zeitpunkt für gute Vorsätze. Naja, sagen wir in diesem Fall eher für Planungen und vor allem Umsetzungen. Selbst wenn ein Haus fertig ist – und das ist unseres ja nun schon etwas länger – gibt es immer noch etwas zu tun. Damit wir uns am Ende dieses Jahres vor Augen führen können, was wir alles geschafft (oder auch nicht hinbekommen) haben, hier mal unsere derzeitigen Planungen für das neue Jahr:

  • Carport bauen,
  • Terrassenmöbel aussuchen und kaufen,
  • endlich die Garage aufräumen,
  • Bilder/Wandschmuck aussuchen, kaufen und aufhängen,
  • Arbeitsplatte und Spüle im Hauswirtschaftsraum anbringen,
  • mein Arbeitszimmer wohnlich machen, d.h. einen kleineren Schreibtisch und einen größeren Ordner- und Bücherschrank aussuchen, kaufen und aufbauen (lassen),
  • evtl. auch noch ein neues Bücherregal fürs Wohnzimmer bauen lassen,
  • und wenn alles geschafft ist: ausgiebig die neue Loungegarnitur auf der Terrasse ausprobieren!

Oh ha, die Liste ist länger geworden, als zunächst vermutet. Und es kommt garantiert noch einiges dazu. Mist, verflixter. Na, mal schauen, was davon bis Ende des Jahres alles erledigt ist – wir lassen es Euch wissen! Heute Abend passiert davon auf jeden Fall nix mehr – in diesem Sinne: genießt den Sonntagabend!

Advertisements

11 Gedanken zu “03.01.2016 – Planungen für 2016

  1. Beim Carport darf man eines nicht vergessen: Egal ob als Holz-Carport oder Stahl-Carport, er stellt immer eine bauliche Anlage dar und ist damit rechtlichen Regularien unterworfen.
    Die Rahmenbedingungen (etwa die Notwendigkeit eines Bauantrags), sind in den Landesbauordnungen zu finden.

    Ein Tipp: Wer im heimischen Bauordnungsamt nett nachfragt, bekommt zumeist eine freundliche Antwort, die weiterhilft und das Meiste beantwortet. Aber auf keinen Fall einfach losbauen – im schlimmsten Fall muss der schöne Carport nämlich wieder abgerissen werden.

  2. Habt ihr schon was von eurer Liste abgearbeitet? 🙂
    Ein Carport muss bei uns dieses Jahr auch her, da die Garage bald anderweitig genutzt wird. Wir wissen nur noch nicht, ob wir es selber bauen oder es bauen lassen. Da muss ich mich nochmal genau informieren.

    1. Hallo, ja und nein 🙂 Das Carport kommt direkt an eine Hausseite und grenzt auf der andere Seite an die Garage des Nachbarn. Wofür habt Ihr Euch entschieden?

  3. Da häng ich mal mit dran. Planungen für 2016

    Seitenmarkise anbringen
    Terrassenmöbel aufarbeiten
    Schuppen streichen und Lagerregale anbringen
    Treppenhaus streichen
    Außenbeleuchtung nachbessern
    Beet anlegen
    Küchenplatte abschleifen und neu versiegeln

    …und wenn alles glatt läuft wird nicht wieder ein Großteil der Planungen aufs nächste Jahr verschoben

    Beste Grüße
    Bel

    PS.: Weiter so! ich lese hier immer gerne mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s