Schlagwort-Archive: Sand

28.03.2014 – Folie über Sichtestrich gelupft …

Herrje, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Also, der Reihe nach:

  1. Die Maler sind erstmal fertig. Nach Einbau der Treppe und anderen Arbeiten geht´s dann nochmal weiter. DANKE an Euch für diese suprfixe und tolle Arbeit!
  2. Da die Maler fertig sind und kommende Woche unser Sichtestrich abgeschliffen und versiegelt wird, haben wir heute die Schutzmatten und die darunter liegende Folie im Erdgeschoss entfernt. Ich war aber auch zu neugierig, wie es mittlerweile aussieht. Was soll ich sagen: KLASSE!
  3. Unsere Gala-Bauer haben die Drainage weiterverlegt, jede Menge Sand anliefern lassen und den Bereich der künftigen Terrasse damit verfüllt. Vorher wurden noch Leerrohre für eine eventuelle spätere Gartenbewässerung verlegt, das Stromerdkabel gezogen und die Noppenfolie ans Fundament gestellt. Mittlerweile gewinnt man einen noch besseren Eindruck davon, wie es demnächst mit Terrasse sein wird. Ich freu mich schon so!
  4. Das Aufheizen des Estrichs ist beendet. Heute Nachmittag kam noch unser Heizungsbauer vorbei und stellte die Wärmepumpe erstmal wieder ab. Kommende Woche soll sie dann final angeschlossen werden. Super!
  5. Da heute das Aufheizen beendet wurde, kann die Messung der Restfeuchte im Estrich erst Anfang kommener Woche erfolgen. Ansonsten würden die Ergebnisse verfälscht. Ne, das wollen wir nicht, also dann lieber kommende Woche. Passt!
  6. Weil nun die Folie über dem Estrich entfernt ist, konnte ich heute endlich das Muster für unsere integrierte Fussmatte (danke Jochen, ich bringe es Dir in Kürze zurück) direkt auf den Estrich legen, um zu sehen, welche Farbe die Fußabstreifer bekommen sollen. So wirklich zu 100% habe ich mich noch nicht entschieden, eigentlich dachten wir, es wäre klar … aber …
  7. Das Beste zum Schluss *grins*: unser Telekommunikationsversorger schickte uns heute eine Nachricht, dass man am 11.04. (also in 2 Wochen) unseren Anschluss im neuen Haus freischalten wolle und gleichzeitig unseren derzeitgen im jetzigen Haus abschalten. Tolle Idee, 3 Wochen keinen Telefonanschluss zu haben. Aber damit noch nicht genug – mein Mann hat schon Schaum vorm Mund und alle, die unsere Geschichte mit dem Internetanschluss in unserem jetzigen Haus kennen, werden gleich verstehen, warum. In besagtem Brief (eine Telefonnummer wurde uns übrigens auch schon zugewiesen) stand außerdem, dass wir inkl. unseres LTE-Anschlusses umgezogen werden. LTE? Klar, haben wir jetzt. Aber wir wollten DSL! Zumindest war das beantragt und wir hatten bis dato nichts Gegenteiliges gehört. Also fix angerufen und nachgehakt. Fakt: DSL geht derzeit nicht, da die Knotenpunkte alle belegt sind. Da fragt man sich natürlich, warum einem das nicht sofort gesagt wird?!?! Das ist doch bestimmt nicht erst seit heute so.
    Stand heute ist also: wir bekommen noch schneller Telefon, als wir eigentlich wollten (das haben wir nun erstmal verschoben), DSL bekommen wir dafür nicht sondern nehmen unseren LTE-Router mit. Mein Gefühl sagt mir, dass diese Geschichte noch mehrere Kapitel haben wird…
  8. Wer der Meinung ist, dass man im Frühjahr wieder mehr körperliche Bewegung haben sollte, darf sich gerne bei mir melden. Ich freue mich über tatkräftige Unterstützung beim Fensterputzen!
    🙂

Hier noch ein paar Bilder und Euch einen entspannten Freitagabend!

der Sichtestrich im Küchenbereich - kommende Woche wird er geschliffen und versiegelt
der Sichtestrich im Küchenbereich – kommende Woche wird er geschliffen und versiegelt
zur Auswahl für den Abstreifer in der eingelassenen Fussmatte stehen die beiden rechten Farben - was meint Ihr?
zur Auswahl für den Abstreifer in der eingelassenen Fussmatte stehen die beiden rechten Farben – was meint Ihr?
die Noppenfolie am Fundament und jede Menge Sand davor
die Noppenfolie am Fundament und jede Menge Sand davor
ich freue mich schon wie Bolle auf die Terrasse
ich freue mich schon wie Bolle auf die Terrasse
und weils so schön ist, aus der anderen Richtung auch noch mal
und weils so schön ist, aus der anderen Richtung auch noch mal

 

14.02.2014 – Valentin nimmt das Gerüst mit …

Unser Haus hat kein Gerüst mehr … trallallallala … Wie versprochen wurde heute das Gerüst abgebaut und das Haus sieht nun nochmal um Klassen besser aus. Außerdem gabs Regenfallrohre. Diese können zwar (noch) nicht angeschlossen werden, aber dem wird kommende Woche dann ja auch Abhilfe gschaffen.
Ein ganz dickes Lob an das Brüggemann-Team und an unseren Bauleiter, dass das heute so großartig geklappt hat – Danke!

Tja, schön wäre auch gewesen, wenn der Sandberg vor unserer Haustür heute noch ein wenig kleiner geworden wäre. Seufz. Unsere Estrichleger waren heute da und wir haben nun auch im Erdgeschoss in mehreren Räumen und in der Garage Estrich. Es fehlt aber noch der komplette Bereich mit dem Sichtestrich. Eigentlich sollten die Estricharbeiten laut Bauzeitenplan bereits am Dienstag abgeschlossen sein, nun haben wir Freitag und es noch nicht fertig. Das macht dann wohl eine Woche Zeitverzögerung, was blöd ist, da der Estrich ja auch erstmal trocknen muss. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Da wir unbedingt Sichtestrich haben wollten, haben wir uns selber um den Estrich gekümmert, will sagen: Firma Brüggemann kann nix dafür. Wir drücken uns dann einfach mal selber die Daumen für Montag.

Dann geht´s außerdem planmäßig mit den Buddelarbeiten für unsere Anschlüsse los. Da wir in zweiter Reihe bauen sind es „ja nur“ schlappe 35 Meter bis zur Straße (hahaha). Wie ich heute gehört habe, möchte man direkt an der Straße beginnen und sich dann langsam zum Haus vorarbeiten – ich hoffe deshalb, dass es kein Problem ist, dass der Sandberg inkl. Estrichmaschine dann noch im Weg rumstehen. Argh … Heute ist ja bekanntermaßen der Tag der Liebenden – es fällt mir gerade teilweise etwas schwer.

Trotzdem und gerade deswegen: Euch allen noch einen schönen Valentinstag und einen schönen Abend!

09.11.2013 – Es gibt sie doch .. die Sonne

… und wie schön sie sich auf unserer Bodenplatte spiegelt .. na gut, in der Pfütze auf unserer Bodenplatte. Der Untergrund für die Garage wurde gestern auch noch aufgeschüttet.
Und dann waren da noch 2 Bemusterungen .. die Treppe war in 15 Minuten ausgesucht .. die Fliesen .. haben ungleich länger gedauert und irgendwie ist es noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Manchmal muss man wohl mindestens eine Nacht über solche Themen schlafen. Aber nun ist erstmal Wochenende!

DSC05436-neu

DSC05435-neu

08.11.2013 – U wie Unten wie SchmUtzwasser

Bevor kommende Woche das Fundament und die Bodenplatte für unsere Garage fertiggestellt werden, wurden heute die Schmutzwasser- und Regenwasserrohre verlegt. Beide Rohre wurden in einem Graben verlegt .. das Untere ist das SchmUtzwasserrohr .. also U – wie Unten – wie SchmUtzwasser. Wäre ganz gut, sich das zu merken .. meinte man. Fotos gibts heute keine, da sich zunächst optisch wenig verändert hat. Obwohl .. es wurde noch jede Menge Sand angekarrt, um diesen unter der Garagenbodenplatte anzufüllen.