Schlagwort-Archive: Schiebetür

18.04.2014 – Holzboden und erste Bepflanzung

Na,  da haben wir nicht schlecht gestaunt, als am Donnerstag einige Kisten mit Pflanzen in unserem künftigen Garten standen und die ersten Büsche und Bäume sogar schon eingepflanzt waren. WOW! Unsere Terrasse wurde am Donnerstag ebenfalls fertiggestellt. Ganz dicken Dank an die Firma Woodworks, die da wirklich ganze Arbeit geleistet hat.

Im Haus wurden weitere Türrahmen eingebaut und alles für die Montage unserer Schiebetüren vorbereitet. Außerdem gabs weitere Fußleisten und unser Holzfussboden im Obergeschoss wurde geölt. Es sieht wirklich GROSSartig aus! 

 

Werbeanzeigen

21.01.2014 – kantige Impressionen

Fazit des Tages: WC-Räumlichkeiten fertig inkl. Abmauerung, weitere Decken fertig, Eckenschutzschienen teilweise eingebaut, Position der Deckendusche festgelegt und und und, seht selber:

Küchendecke mit Verstärkung für die Dunstabzugshause
Küchendecke mit Verstärkung für die Dunstabzugshaube
die Einlaufschiene für eine der Schiebetüren
das wird mal die Deckendusche
das wird mal die Deckendusche
unser Brüstungsgeländer

24.12.2013 – The Cube … oder: Frohe Weihnachten!

Das Schiebetürenelement wurde eingebaut, die Fenster wurden abgedichtet, das Haus wurde verpackt: Weihnachten kann kommen und steht ja auch schon direkt vor der Haustür und klingelt fast. Vergangenen Donnerstag wurden die letzten Arbeiten auf unserer Baustelle für dieses Jahr ausgeführt und nun ist erstmal verdiente Baupause.

Wir freuen uns jetzt schon auf das kommende Weihnachtsfest in unserem neuen Haus und wünschen Euch aber erstmal frohe Weihnachten – bis bald!

PS: Bevor jemand fragt – die Kekse sind selbstgebacken, aber nicht von mir (Hilfe, wie soll ich das auch bloss hinbekommen). Ganz lieben Dank an Rita, die unsere Familie so großzügig mit ihren leckeren Weihnachtskekse versorgt hat!!!

 

 

18.12.2013 – Ihr Fensterlein kommet …

Tatatataaaaa … Yipeeeh und juchuuuu … heute sahs auf unserer Baustelle wieder so richtig nach Baustelle aus. Mit Kran und allem zipp und zapp. Denn: Die lang ersehnten Galeriefenster wurden eingebaut. Nach kurzen Irritationen heute morgen („Wo platzieren wir den Kran?“ – der Nachbar bekam heute Beton für die Garage) und der Klärung, dass der Beton erst gegen 14 Uhr beim Nachbarn geliefert wird, gings dann ratzifatzi mit den Fenstern. Da es sich bei den Galeriefenstern um das Eckelement handelt, konnte im Werk nichts vormontiert werden. So wurden die Fenster vor Ort direkt eingesetzt. Morgen gehts dann weiter mit dem bis dato noch fehlenden Schiebetürenelement, das (toi, toi, toi) morgen direkt auf die Baustelle geliefert wird. Der Rest des Hauses wurde winterfest in Folie eingehüllt. Wir haben kurz überlegt, ob wir der Lichtsicht Biennale die Flächen ebenfalls für Projektionszwecke zur Verfügung stellen (http://www.lichtsicht-biennale.de). Wer die diesjährige Biennale übrigens noch nicht gesehen hat, sollte die kommenden Feiertage unbedingt dafür nutzen. Einfach nur warm anziehen und los geht´s – die Biennale ist umsonst und draußen und sogar noch verlängert worden bis zum 12. Januar 2014!

14.12.2013 – Nicht ganz dicht, was?

Diese Woche stand ja im Zeichen des Festmachens und Abdichtens. Und eigentlich sollte unser Haus an diesem Wochenende ganz dicht sein. Eigentlich. Leider hat der Fensterhersteller nicht den versprochenen Termin eingehalten und das noch fehlende Schiebetürelement geliefert. So konnten die Galeriefenster doch nicht – wie eigentlich geplant – am Donnerstag eingebaut werden. Wir hoffen, dass es nun kommende Woche klappt. Außenfensterbänke wurden diese Woche auch verbaut und alle Balken etc. fixiert. Kommenden Montag haben wir Termine mit unserem Elektriker und dem Heizungs- und Sanitärbauer vor Ort auf der Baustelle. Zumindest die Elektroplanung sind wir heute schon mal im Haus in allen Räumen durchgegangen. Und siehe da: Wir haben garantiert noch Änderungswünsche 🙂 Aber dazu Montag mehr. Erstmal allen ein schönes 3. Adventswochenende!

16.11.2013 – Holzboden und Türen final bemustert

Nachdem wir uns vor zwei Wochen schon für einen Holzboden im Wohnzimmer entschieden und mittlerweile die Holztreppe ausgesucht haben, konnten wir nun auch den Holzboden für das Obergeschoss bemustern. Ich machs kurz: Es wird der gleiche wie im Wohnzimmer – Eiche geölt. Uns gefiel der Boden so gut, dass wir ihn in allen Räumen haben möchten, in die ein Holzboden verlegt wird. In allen? Nicht ganz! Da gibt es noch das kleine gallische Arbeitszimmer im Erdgeschoss. Für dort haben wir (habe ich, da es ja MEIN Arbeitszimmer wird) eine leicht geweisste Variante ausgewählt (sh. unten).
Für die Vollständigkeit: DIe Innentüren, fünf an der Zahl, werden weiss. Dann gibts noch eine weiße Schiebetür und zwei satinierte Glasschiebetüren. Punkt. Jetzt ist nun wirklich Wochenende und gleich gibts noch einen Umtrunk auf der nun fertigen Bodenplatte!

DSC05458-neu