Archiv für den Monat Mai 2014

31.05.2014 – Endlich: Hausnummer hängt

Was lange währt, … Unsere Betonhausnummer haben wir ja schon recht lange. Gestern haben wir es dann endlich mal in Angriff genommen, sie auch anzubringen. Das Unterfangen stellte sich gar nicht so einfach dar. Die Hausnummern sind ja nicht gerade Leichtgewichte. Also brauchten wir eine entsprechende Fixierung, die dieses Gewicht auch hält. Mit den eigens für solche Zwecke im Baumarkt erworbenen Dämmstoffdübel und einem Zweikomponentenkleber grundsätzlich kein Problem. Läge nicht hinter zwei der sechs Dübel ein Holzbalken .. augenverdreh. Da aber nun schon vier der Megadübel in der Wand steckten, war eine andere Position keine Option. Gut, wir hätten vorher mal checken können, wo ein Holzständer ist. Dank mehrfachem Bohrens und leicht abgesägten Dämmstoffdübeln klappte es dann aber irgendwann doch. Wir finden, die Hausnummern passen perfekt zum. Haus. In diesem Sinne: ein sonniges Wochenende!

20140531-122716-44836770.jpg

20140531-122715-44835807.jpg

Advertisements

26.05.2014 – Darf ich vorstellen …

… Princess Alexandra of Kent. Diese englische Rose von David Austin hat gleich dreifach den Weg in unseren Garten gefunden. Benannt nach einer Cousine von Königin Elisabeth II. soll sie sehr robust sein, was meinem gärtnerischen Geschick extrem entgegen kommt.
Der Beschreibung nach (http://www.davidaustinroses.com/german/Showrose.asp?Showr=4917) soll sie einen köstlichen Zitronenduft haben, der im späteren Blühstadium Duftnuancen von Schwarzer Johannisbeere trägt.
Was soll ich sagen: für mich duftet sie nach Rose und sieht toll aus. 😉

20140526-145945-53985912.jpg

23.05.2014 – Der Garten blüht auf

Bei dem guten Wetter gedeiht unser Garten prächtigst. Wir haben das Gefühl, dem Rasen beim Wachsen zuschauen zu können (er wurde bereits dreimal gemäht) und auch die Beetpflanzen wachsen fröhlich vor sich hin und beginnen zu blühen. Der Mehrwert eines fertigen Gartens schon bei Einzug ist wirklich unbeschreiblich. Bei heute morgen nicht ganz so sonnigem Wetter habe ich mal ein paar Fotos gemacht:

20140523-083105-30665457.jpg

20140523-083135-30695378.jpg

20140523-083132-30692278.jpg

20140523-083134-30694291.jpg

20140523-083133-30693277.jpg

20140523-083137-30697461.jpg

20140523-083136-30696443.jpg

10.05.2014 – Eine Woche nach dem Umzug …

Wahnsinn, nun wohnen wir schon eine Woche in unserem neuen Haus und es gefällt uns jeden Tag noch besser (was eigentlich kaum möglich ist). Was ist seit vergangenem Samstag passiert:
Die allermeisten Kartons sind ausgepackt. Lediglich in meinem Arbeitszimmer herrscht noch etwas Chaos. Ansonsten ist unser Haus mittlerweile kartonfreie Zone. Bis auf, ja bis auf ein Karton, der neben unserer alten Truhe steht. Eigentlich soll der Kartoninhalt IN die Truhe. Grundsätzlich kein Problem. Hätte nicht jemand (ich wars nicht) beim Umzug den Schlüssel der Truhe abgezogen. Dabei war es nur gut gemeint, denn der uralte Schlüssel sollte beim Umzug nicht abbrechen. Nicht ganz so clever war vielleicht, den Schlüssel an einen Ort zu legen, der … nun … der später (quasi jetzt) schwer zugänglich ist, nämlich IN die Truhe. Die Truhe hat ein Schnappschloss und lässt sich nur mit besagtem Schlüssel öffnen. Argh. Tipp an alle für den Umzug: Schlüssel von Möbelstücken abziehen, ggf. beschriften und separat und sicher aufbewahren!
Was war noch: Am Montag fand unsere Bauabnahme statt. Es gab – zumindest aus unserer Sicht – keine gravierenden Bemängelungen. Ein paar Kleinigkeiten, von denen einige schon behoben wurden.
Seit gestern hängt nun auch unser Briefkasten neben der Haustür. Und wir sind sehr glücklich darüber, dass wir uns für das grüne Modell passend zur Haustür entschieden haben. Heute morgen kamen die Spiegel für unsere WCs an. Schlichte Kristallspiegel mit integrierter LED-Beleuchtung. Gesehen und gekauft bei http://www.myspiegel.de. Was uns auch besonders gefiel: die Spiegel werden mit eigenen Fahrern ausgeliefert. In Kombination mit einer richtig guten Verpackung kommen die Spiegel so auch unversehrt an.

Insgesamt fühlen wir uns pudelwohl in unserem Haus und hoffen auf bald besseres Wetter, damit wir auch unseren tollen Garten genießen können. In diesem Sinne: allen einen schönen Abend – mit oder ohne ESC 😉

20140510-215108.jpg

20140510-220751.jpg

20140510-220801.jpg

03.05.2014 – Umzug fertig und wir auch

Erstmal ein ganz ganz dicken Dank an unsere fleißigen Umzugshelfer/innen!!! Ohne Euch würden wir vermutlich noch Monate schrauben, packen, transportieren usw.
Uns bleibt nun noch, die ganzen Kartons auszupacken, für alles einen guten Platz zu finden und dann auch mal ein wenig die Füße hochzulegen. Das zumindest werden wir heute Abend erstmal tun, denn zumindest unser Wohnzimmer ist kartonfreie Zone – yes!!

20140503-202821.jpg

01.05.2014 – Tag der Umzugskartons

Uah, Hilfe! Unglaublich, was sich alles so findet, wenn man jeden Schrank ausräumt. Und was man alles findet, was man gar nicht oder nicht mehr benötigt. Wir haben ja absichtlich ohne Keller und ohne Dachboden gebaut, damit wir diesen zwei Etagen künftig nicht mehr vollmüllen können. Und sein wir doch mal ehrlich: das Meiste, was im Keller oder auf dem Dachboden lauert, braucht man in Wirklichkeit auch nicht mehr. Sätze wie „Das stellen wir ERSTMAL hier hin“ finden ab sofort nicht mehr statt (zumindest haben wir uns das fest vorgenommen). Denn die Erfahrung zeigt, dass ERSTMAL im Gründe mindestens die nächsten 10 wenn nicht mehr Jahre bedeutet. Zwischenzeitlich hatte mich eine leichte Panik erfasst, dass wir gar nicht alles in unserem neuen Haus unterbringen können. Mittlerweile habe ich nur noch Sorge, dass wir bis Samstag alles eingepackt bekommen:

20140501-073517.jpg

Und hier noch eine kleine Rückschau, was in den vergangenen Tagen so passiert ist:
Samstag war bei uns Hausbesichtigungstag und es war wirklich nett. Vielen Dank für die vielen lieben Worte, die guten Wünsche und die Mitbringsel.
Montag waren dann unsere Maler da und haben noch das Treppenhaus gestrichen und einige „Macken“ beseitigt. Unsere Küche hat den noch fehlenden Türgriff erhalten und nun funktioniert auch der Gefrierschrank (kann ja auch nicht, wenn er Stecker nicht eingesteckt ist, wir kamen bloß nicht dran). Unsere GaLa-Bauer haben am Montag und Dienstag den noch fehlenden Beetteil angelegt und bepflanzt, den restlichen Zaun aufgestellt und alles picobello hinterlassen. Mittwoch wurde unsere Wasserenthärtungsanlage in Betrieb genommen, eine noch fehlende Abdeckung auf die Wartungsschächte der Lüftungsanlage im Abstellraum angebracht und der noch fehlende Türgriff einer Schiebetür angebracht.
Der Inhalt unserer Küche sowie des Kleiderschranks wurde mittlerweile von uns umgezogen. By the Way: braucht noch jemand Töpfe, Pfannen oder Herrenanzüge??
Naja und heute und morgen packen wir dann unsere restlichen Siebensachen (sind leider mehr als sieben) und bereiten den Umzug am Samstag vor. Und schwups … ist eine Woche schon wieder rum. Euch allen einen schönen Feiertag heute!